in , , , ,

Sven Martinek – Biografie und Filmografie

Auf dem Display war Sven Martinek ein Hardtop-Vertreter, der sich sowohl auf Straftaten als auch auf Aktivitätsstile konzentrierte. Privat muss er ebenfalls aktiv sein, denn er ist Vater von sieben Kindern.

Sven Martineks bekanntestes Kind ist seine kleine Tochter Esther Sedlaczek, die bei Skies als Sprecherin fungiert. Als langjähriger Partner von Simone Thomalla übernahm Sven Martinek die Aufgabe des Pflegepapas für Kind Sophia. Er war es, der Till Lindemann das junge Starlet vorstellte.

Biografie von Sven Martinek

Sven Martinek – ist das nicht der Schauspieler mit 7 Youngstern von sechs Frauen? Der gebürtige Magdeburger war mit den Schauspielerinnen Maren Schumacher sowie Xenia Seeberg verheiratet.

Außerdem hatte er Verbindungen zu den Promis Diana Frank, Simone Thomalla und Judith Kernke, und auch eine Affäre mit Starlet Kader Loth machte Schlagzeilen.

Sven Martinek Wiki: Alter, Höhe und noch mehr

Sven Martinek begann seine Karriere als Schauspieler im DEFA-Kino, dann streifte er durch die deutsche Fernsehlandschaft.

STECKBRIEF

  • VORNAME : Sven
  • NAME : Martinek
  • GEBOREN : 18.02.1964, Magdeburg
  • STERNZEICHEN : Fische
  • JAHRE58
  • GRÖSSE1.84 m
  • PARTNER : Bianca Rütter (seit 2018)Xenia Seeberg (geschieden, 2003-2011) Simone Thomalla (1995-1999) Maren Schumacher (geschieden, 1993-1995)Christine Hoppe (getrennt)Diana Frank (getrennt)Judith Kernke (getrennt)Kader Loth (getrennt)
  • KINDER Esther Sedlaczek (*1985) Julia Marie-Christin Klara Magdalena Marlon Philip-Elias

Sven Martinek ‐ Steckbrief

NameSven Martinek
BerufSchauspieler
Geburtstag18.02.1964
SternzeichenWassermann
GeburtsortMagdeburg / Sachsen-Anhalt
StaatsangehörigkeitBundesrepublik Deutschland
Größe184 cm
Familienstandgeschieden
Geschlechtmännlich
KinderEsther Sedlaczek
(Ex-) PartnerSimone Thomalla, Maren Schumacher, Kader Loth
Augenfarbeblau-grau

Sven Martinek ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Der in Magdeburg geborene Sven Martinek wurde erstmals 1982 durch seine tragende Funktion im DEFA-Drama „Insel der Schwäne“ bekannt, einer gesellschaftlich vitalen Jugenddramatisierung, die in der DDR für Aufsehen sorgte. Sven Martinek spielt einen jungen Schläger, der die beiden Hauptdarsteller ohne Umschweife schikaniert.

Der Star sammelt daraufhin diverse TV-Sammlungen auf seinem Account, darunter „Die Staatsanwaltschaft hat Worte“, „Cops rufen 110“ und „Großstadtrevier“. Der Aufstieg erfolgte 1996 mit dem Fernsehfilm „Der Clown“, in dem Sven Martinek die Hauptrolle des Top-Repräsentanten „Max Zander“ übernahm, der seinen getöteten Kumpel rächen will.

Die RTL-Produktion kommt beim Publikum so gut an, dass aus dem Action-Hit sowohl ein Kinofilm als auch eine Fernsehserie gemacht wird. Doch während der Film an der Kinokasse floppte, investierte Sven Martinek fünf Jahre effizient für die Fernsehserie vor die Videokamera.

Neben diesem Engagement ist der Schauspieler in Filmen wie „Die heilige Hure“ oder „Agnes und auch seine Brüder“ zu sehen. Doch Sven Martinek verortet seine eigentliche Tätigkeit in der deutschen Fernsehlandschaft.

Als Mediziner tritt er in Sammlungen wie „Stefanie – Eine Frau beginnt durch“ oder „Vet Dr. Mertens“ auf, mittlerweile spielt er den Weggefährten von ‚Dr. Kathrin Globisch“.

In “Alarmsystem für Cobra 11” taucht er ständig vor der elektronischen Kamera auf. 2012 übernahm er die Rolle des „Finn Kiesewetter“ in der ARD-Krimisammlung „Heiter bis tödlich: Morden im Norden“.

Mit seiner Ex-Freundin Simone Thomalla steht er 2013 für die Familienkomödie „Nach all den Jahren“ vor der elektronischen Kamera.

Neben Simone Thomalla war er unter anderem mit den Schauspielerinnen Diana Frank sowie Judith Kernke liiert, außerdem war er mit Maren Schumacher sowie Xenia Seeberg verheiratet.

Seine kleine Tochter Esther Sedlaczek (* 1985), die derzeit als Sportmoderatorin bekannt ist, stammt aus einer früheren Partnerschaft. Trotzdem ist sie ohne ihren Vater gereift und hat auch erst mit 16 Jahren mehr über ihn erfahren, hat sich aber eigentlich eine hervorragende und freundschaftliche Partnerschaft mit ihm bewahrt.

Geschichte

Sven Martinek wurde am 18. Februar 1964 in Magdeburg, Ostdeutschland, geboren.

Arbeit

Begonnen hat alles mit seinem Berufseinstieg in den DEFA-Kinos der ehemaligen DDR Anfang der 1980er Jahre. In den darauffolgenden Jahren hielt die Pantomime Einzug in die deutsche Fernsehszene. Er stand für “Die allgemeine Staatsanwaltschaft hat Worte”, “Behördenruf 110” und auch “Großstadtrevier” vor der Videokamera.

„Der Clown“ war sicherlich eine seiner berühmtesten Funktionen. Seit einigen Jahren fasziniert die Geschichte des Top-Agenten Max Zander, der Rache für den Verlust seines besten Freundes sucht, die Bildschirmkunden.

Sven Martinek (“Die heilige Hure” sowie “Agnes und seine Brüder”) war eigentlich auch schon im Kino zu sehen, aber eigentlich fühlt er sich vor dem Fernseher am wohlsten.

Seitdem hat er eine Dauerrolle als Jan Berger in der Fernsehserie In aller Hoffnung, in der er der Freund und auch Begleiter der Sammlungsfigur Dr. Kathrin Globisch ist.

Er tauchte 1997, 2003, 2004, 2008 und auch 2012 in der Serie Alarm system for Cobra 11 – The Highway Police auf.

Seit 2012 spielt er Finn Kiesewetter in der ARD-Krimisammlung Heiter bis tödlich: Morden im Norden, in der er eine Hauptrolle spielt.

Wo lebt Sven Martinek?

Er wohnt in Berlin

Filmografie (Auswahl)

Sven Martinek Ehegatten

Er war mit Diana Frank, Simone Thomalla, Judith Kernke und Kader Loth liiert und auch von verheiratet

Leben

Martinek absolvierte seine Schauspielausbildung von 1985 bis 1989 an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ in Berlin. Er wurde 1982 für seine Hauptrolle in dem Fernsehfilm The Woman and the Child und auch für eine Hauptrolle in dem Film Island of Swans ausgezeichnet. Bereits 1978 wurde er für die Hauptrolle im DEFA-Jugendfilm „Sieben Sommersprossen“ besetzt. Das hat schließlich Harald Rathmann bekommen.

Martinek wurde schließlich mit der Action-Kollektion The Clown bevorzugt. Nach der Sammlung und dem Spielfilm Der Clown Zahltag spielte Martinek in der ZDF-Reihe Die Spezialisten: Kripo Rhein-Main den Prüfer Thomas Wallner, der sich in einem Elektromobil befand. In der Medizinerserie Stefanie – Eine Frau startet durch, spielte er einen älteren Mediziner. Außerdem war er in der ARD-Serie Tierarzt Dr. Mertens in einer Dauerrolle zu sehen. Er spielte den Arzt Dr. Christopher Lentz.

Zwischenzeitlich hatte er eine durchgehende Gastrolle als Jan Berger in der Fernsehsendung In aller Hoffnung; er spielte den Kumpel und auch Kurzzeitkumpel der Sammelfigur Dr. Kathrin Globisch. 1997, 2003, 2004, 2008 und 2012 war er in der Serie Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei zu sehen. Dafür, dass er 2012 tatsächlich als Finn Kiesewetter in der Serie Heiter bis fatal: Morde im Norden aus dem ARD-Kriminalband Heiter bis tödlich zu sehen war.

Er war mit Diana Frank, Simone Thomalla, Judith Kernke und auch Kader Loth, um nur einige zu nennen, liiert und war von 1993 bis 1995 mit der Schauspielerin Maren Schumacher verheiratet. Er hat sieben Kinder (einmal Zwillinge) von 6 verschiedenen Frauen, darunter seine geschiedene bessere Hälfte Xenia Seeberg (m. 2003–2011) sowie seine ehemalige Lebensgefährtin Christine Hoppe. Seine älteste und auch bekannteste Tochter ist Esther Sedlaczek, die eine Sky-Moderatorensendung gewann. Seit 2018 ist Martinek mit Bianca Rütter, der Ex-Frau von Martin Rütter, in einer Partnerschaft geblieben.

Eigentlich ist Martinek seit 2020 Bauherr des Ronald McDonald Wohnhauses in Lübeck.

Sven Martinek: 6 Kinder von fünf Frauen

Sven Martinek, der eigentlich seit zehn Jahren in der Krimiserie „Morden im Norden“ mitspielt, ist nicht nur ordentlich beschäftigt. Privat hat er 6 Jungtauben von fünf Hündinnen.

Sven Martinek (57) ist eigentlich seit den 1980er Jahren vor der Cam geblieben. Seitdem kann der gebürtige Magdeburger auf eine lange Liste von Interaktionen zurückblicken. Durch die Action-Sammlung „Der Clown“, gespielt in der ZDF-Sammlung „Die Spezialisten: Kripo Rhein-Main“ oder der ARD-Sammlung „Tierärztin Dr. Mertens“ wurde er schließlich einer breiteren Zielgruppe bekannt.

Seit 2012 ist er als Finn Kiesewetter in der ARD-Kriminalsammlung „Morden im Norden“ zu sehen. Als Schauspieler ist der 57-Jährige nach wie vor sehr gefragt und sehr aktiv, und auch privat hat er einiges zu erledigen, da er mit 6 Kindern und zahlreichen Pflegekindern sicherlich ebenso ist hektisch.

Sven Martinek: Kind Esther Sedlaczek ist eine effektive Moderatorin

Martineks älteste Tochter ist Moderatorin Esther Sedlaczek. Der 36-Jährige war sehr lange für den Pay-TV-Sender Sky tätig und leitet seit 2015 eigentlich die „Sportschau“ in der ARD.

Sie selbst ist Mama von zwei Kindern. Kind Julia (33) folgte 1988, wenig später folgten die 2 Zwillingstöchter Marie-Christin sowie Klara-Magdalena (beide 33). Die Zwillinge stammen aus Martineks Beziehung mit Schauspielkollegin Christine Hoppe (53).

Sven Martinek war eigentlich zweimal verheiratet

Der 57-Jährige war von 1993 bis 1995 mit der Schauspielerin Maren Schumacher (55) verheiratet, das Paar bekam gemeinsames Kind Marlon Christopher (28). 2003 heiratete er seine Kollegin Xenia Seeberg (54). Ihr Kind Philip-Elias (16) wurde 2005 geboren.

In der Gruppe der Kinder darf auch Sophia Thomalla (32) nicht fehlen, die zwar nicht das leibliche Kind Martineks ist, dem Moderator aber während seiner gesamten Beziehung zu Simone Thomalla (56, GOLDENE ELEKTRONISCHE KAMERA 2006) als Pflegevater zur Seite stand.

Mit Thomalla blieb er von 1995 bis 1999 liiert. Sophia sieht Martinek zusätzlich als Bonusangebots-Daddy, für ihn hatte sie das Tattoo „Sven M 180264 RaR10“ (steht für Sven Martinek, sein Geburtsdatum und „Rock am Calling 2010“) “) – ein Andenken an den Moment mit ihm.

Wirrwarr-Freude mit Bianca Rütter

Wer davon ausgeht, dass Patchwork-Glück genug haben wird, der irrt. Denn Martinek ist seit 2018 bei Bianca Rütter. Seine Lebensgefährtin war bis 2013 mit dem Hundeexperten Martin Rütter (51) verheiratet und hat aus dieser Ehe 4 Kinder, zwei Jungen und zwei Damen, die zwischen 1999 und 1999 geboren wurden 2008.

Nimmt man derzeit alle mit, wären es bestimmt elf Kinder bei einem Familientreffen, von denen einige ebenfalls ihre eigenen Familienmitglieder mitbringen können. Trotzdem kommt es selten vor, dass wirklich alle zusammenkommen, wie Martinek gegenüber “Bild” verriet: “Leider nicht oft genug, aber wir alle sind jährlich zufrieden, normalerweise gibt es jeden Menschen.”

Große Kindergruppe und auch ein schlechtes Gewissen

Neue Generation ist ein häufiges und meist gewünschtes Ergebnis. Doch es ist nicht einfach, einer solchen Kinderschar gerecht zu werden. Da braucht es Absprachen mit den Mamis – mit nur einer kommt er nach eigenen Angaben aber immer noch sehr gut zurecht.

“Wenn Sie viele junge Leute haben, können Sie kein so guter Vater sein, wie Sie es möchten. Das ist klar. Sie sind alle aus dem Wald. Es war kein sehr einfacher Weg. Es war ein harter Weg, der eine mit mehrfachem Bedauern. Wo man viel mit sich selbst gekämpft hat und viel mit sich selbst zu tun hatte, um damit klarzukommen.“

Martinek würde sogar wahrscheinlich zu einem Guru gehen, um zu lernen, wie man ein großartiger Papa wird. “Der Guru fragte mich: ‘Sind Ihre Kinder alle gesund?’ Ich behauptete: ‚Ja‘. Er sagte einfach: ‚Was willst du noch mehr?‘“. Kurz danach begann sich der Star mit seiner ungewöhnlichen Situation abzufinden.

Eines der sieben Kinder ist auch eines, das gerade als Durcheinander-Jüngling einen Ort in seinem Leben gefunden hat: Sophia Thomalla, das Kind seiner Ex-Geliebten Simone Thomalla. Simone und Sven waren vier Jahre zusammen, also betrachtet er Sophia bis heute als seine Tochter.

Was einmal gut funktioniert hat, kann bald wieder gut funktionieren: Vier weitere Kinder, die seiner Freundin Bianca Rütter (und ihrem Ex-Liebhaber Martin) gehören, bringen viel mehr Leben in dieses langgezogene Familienmitglieder-Konstrukt.

Sven Martinek sichert sich langfristig einen Platz im deutschen Fernsehen

Doch werfen wir einen Blick auf die fachlichen Erfolge von Sven Martinek. Alles begann in der damaligen DDR, als er Anfang der 1980er Jahre seine Karriere im DEFA-Kino begann.

In den kommenden Jahrzehnten irrte der Pantomime durch die deutsche Fernsehlandschaft. Für „Die Staatsanwaltschaft hat das Wort“, „Behördenruf 110“ und „Großstadtrevier“ stand er vor der elektronischen Kamera.

Eine seiner bekanntesten Aufgaben war sicherlich „Der Clown“. Die Geschichte der Aktivitätssammlung um den führenden Repräsentanten Max Zander, der den Tod seines Kumpels rächen will, fesselte mehrere Jahre lang das Publikum vor dem Fernseher.

Auch auf der großen Leinwand hat es Sven Martinek (“Die heilige Hure” sowie “Agnes und seine Brüder”) geschafft, aber im Fernsehen fühlt er sich total wohl. Seit 2012 spielt er eigentlich mit phantastischer Hingabe die Funktion des Finn Kiesewetter in der ARD-Krimiserie „Morden im Norden“.

Biografie von Sven Martinek

Sven Martinek ist ein deutscher Schauspieler. Seine erste Filmrolle hatte er mit 18 Jahren im DEFA-Jugendfilm Insel der Schwanen. Bekannt wurde er durch die Actionserie The Clown, gefolgt von weiteren Rollen im Fernsehen, meist in Action und auch in der Kriminalitätssammlung.

Zwischen 2006 und 2007 war er in der Kriminalserie SOKO Rhein-Main in 18 Folgen als Hauptprüfer Thomas Wallner zu sehen. In der Fernsehserie Morden im Norden spielte er von 2012-2018 die Rolle des Finn Kiesewetter.

Sven Martinek hatte eigentlich mehrere Partnerschaften mit Sternchen, bestehend aus Diana Frank, Simone Thomalla, Christine Hoppe sowie Judith Kernke. Er war von 1993 bis 1995 mit der Schauspielerin Maren Schumacher verheiratet. Von 2003 bis 2011 war er mit Starlet Xenia Seeberg verheiratet. Sie haben einen gemeinsamen Sohn (geb. 2005).

Sven Martinek hat insgesamt 7 Kinder. Seine älteste Tochter Esther Sedlaczek (geb. 1985) fungiert als Sportmoderatorin. Er hat 2 kleine Zwillinge mit Sternchen Christine Hoppe.

Sven Martinek ist eigentlich seit 2018 mit Bianca Rütter in Verbindung geblieben.

Sven Martinek: Kind, Gesicht: Sven Martinek ist ein deutscher Schauspieler, der in mehreren Filmen mitgewirkt hat. Martinek wurde 1982 bekannt, nachdem er in dem Fernsehfilm The Lady and the Child mitgespielt und im Film Island of the Swans wie eine Nebenfigur aussah.

1978 wurde er als Hauptdarsteller im DEFA-Jugendfilm Sieben Sommersprossen besetzt. Harald Rathmann wurde dieser schließlich zuerkannt. Martinek wurde als Star der Aktivitätensammlung „Der Clown“ bezeichnet.

Martinek spielte nach der Serie den rollstuhlgebundenen Chefprüfer Thomas Wallner in der ZDF-Sammlung Die Spezialisten: Kripo Rhein-Main sowie im Spielfilm Der Clown Kassenvorschuss.

In der Arztserie Stefanie – Eine Dame beginnt, indem er einen alten Arzt spielt. Außerdem hatte er eine wiederkehrende Rolle in der ARD-Serie Tierarzt Dr. Mertens. Dr. Christoph Lentz, ein Kinderarzt, war seine Figur.

1993 bis 1995 das Starlet Maren Schumacher.

Sven Martinek ihr Lieben

Eigentlich ist Martinek seit 2018 mit Bianca Rütter, der Sex-Ehefrau von Martin Rütter, in Verbindung geblieben.

Sven Martinek Kinder

Er hat 7 Kinder (einmal Zwillinge) von sechs verschiedenen Frauen, darunter seine getrennt lebende bessere Hälfte Xenia Seeberg (verheiratet 2003– 2011) sowie seine ehemalige Lebensgefährtin Christine Hoppe.

Sven Martineks Tochter

Seine älteste und zugleich bekannteste Tochter ist Esther Sedlaczek, die ein Skypresenter-Casting gewonnen hat.

Sven Martinek privates Profil

Geboren: 18. Februar 1964 (Alter 57), Magdeburg, Deutschland

Bildung und Lernen: Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch

Nachwuchs: Esther Sedlaczek, Marlon Christopher Martinek, MORE

Partner: Xenia Seeberg (geb. 2003– 2011), Maren Schumacher (geb. 1993– 1995).

Was macht Sven Martinek heute?

Martinek ist seit 2020 Kunde des Ronald McDonald Wohnhauses in Lübeck.

What do you think?

Written by admin

Leave a Reply

Your email address will not be published.

GIPHY App Key not set. Please check settings

hansi hinterseer 3

Hansi Hinterseer: Aktuelle News, Infos & Bilder